"Top Fördermittelbank" in Bayern

Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG zum fünften Mal ausgezeichnet

Von links: Andreas Rausch (DZ BANK AG), die Bankvorstände Manfred Gasteiger und Michael Kruck sowie Günther Bielmeier (DZ BANK AG)

"Das haben bisher nur ganz wenige geschafft"

Bei der sechsten Auflage "Top-Fördermittelbank" hat die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG die fünfte Auszeichnung erhalten. "Das haben bundesweit bisher nur ganz wenige Genossenschaftsbanken geschafft", freute sich Vorstandssprecher Michael Kruck bei der feierlichen Übergabe des Preises. "Die Auszeichnung unterstreicht, dass wir bei der Vermittlung zinsgünstiger öffentlicher Fördermittel an Firmen- und Privatkunden besonders stark sind", so Kruck.

Drei Mal in Folge unter den "Top 10-Banken" in Bayern

Der Preis der DZ BANK AG in Frankfurt wird alljährlich an die zehn besten Fördermittelbanken in Bayern verliehen. "Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG gehört mit dieser Auszeichnung zum dritten Mal in Folge zu den 'Top 10-Banken' in Bayern", so Günther Bielmeier, Sales Manager VR-Mittelstandsbetreuung der DZ BANK AG. Es sei bislang kaum einer Bank gelungen, diese Auszeichnung mehrmals zu erhalten. "Damit beweisen wir erneut, dass wir kundennah beraten und maßgeschneiderte Lösungen bieten", hob Vorstand Manfred Gasteiger hervor.

Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG mit ihren 35 Geschäftsstellen versteht sich in allen Finanzangelegenheiten als fairer und verlässlicher Partner ihrer Kunden. "Die Versorgung der heimischen Wirtschaft mit Fördermitteln und bankeigenen Krediten stellt eine tragende Säule der regionalen Wirtschaftsförderung dar. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk auf Qualität und Kontinuität", betonten die Vorstände.