Ein neues Auto für die Hospizgruppe

Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG hat der Hospizgruppe Donau-Ries ein neues Auto gesponsert. Bankdirektor Michael Kruck übergab der Vereinsvorsitzenden Christa Lechner die Schlüssel für einen neuen VW up. Das Fahrzeug erhöht die Mobilität der hauptamtlichen Hospiz-Mitarbeiter, die sich um schwerkranke und sterbende Menschen in der Region kümmern.

An der feierlichen Übergabe nahmen auch die Hospiz-Koordinatorinnen Sybille Burkhardt und Margit Wiedenmann teil, sowie Vorstandsmitglied Franz Miller und der ehemalige Bankdirektor Friedrich Hertle. Er ist selbst Mitglied im Hospizverein und hatte die Spende angeregt.

Pressemitteilung vom 22.09.2014