Ein Schlüssel für die schlüssellose Bank

Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG beginnt das neue Jahr mit einem Festakt: Am Donnerstag, 8. Januar 2015, wurde die neue Geschäftsstelle in Huisheim feierlich eröffnet. Rund 70 Gäste waren gekommen, um sich den Neubau auf zwei Stockwerken anzusehen. Ein Gebäude, das mit moderner Technik ausgestattet ist: So verfügt es etwa über eine elektronische Zugangssteuerung, Mitarbeiter erhalten unter anderem durch Fingerprints Zutritt. Damit ist die schlüssellose Bankfiliale ein Vorreiter in der Region.

Dass ein Neubau unumgänglich war, machte Vorstandssprecher Michael Kruck deutlich: Nach rund 45 Jahren waren die angemieteten Räume im ehemaligen Lagerhaus der Bank in die Jahre gekommen und weder barrierefrei noch zeitgemäß. Es sei dort schwer gewesen, gesetzliche Vorschriften und Auflagen zu erfüllen. Ähnlich sei die Situation auch in Gosheim gewesen, weshalb die Geschäftsstellen nun zusammengelegt wurden: „Ein Neubau in Huisheim, der dafür auch von unseren Kunden aus Gosheim genutzt wird, ist für uns ein Kompromiss aus Präsenz und Effizienz", sagte Vorstandsmitglied Franz Miller. Ihm sei der Erhalt des Standortes auch aus historischen Gründen am Herzen gelegen – schließlich prägt die Kreditgenossenschaft schon seit über 100 Jahren das Huisheimer Dorfleben und gehört darüber hinaus zum Geschäftsgebiet der Genossenschaft. Miller bedankte sich bei den Architekten Karl Irmler und Christa Stirner, sowie bei dem Ottinger Bauunternehmer Adolf Kratz für die gute Zusammenarbeit „Sie und Ihre Teams haben ein wirklich tolles, modernes Gebäude geschaffen.“

Im Erdgeschoss gibt es neben dem SB- und Schalterbereich noch ein Beratungszimmer, im ersten Stock verfügt die Geschäftsstelle über ein weiteres. Auch dort hält die Technik Einzug: In den Beratungszimmern hängt jeweils ein Flachbildmonitor an der Wand. Dadurch können auch komplizierte Sachverhalte aus der Finanzwelt anschaulich dargestellt werden. Neu ist für die Kunden auch ein Kombigerät im Selbstbedienungsbereich, an dem sie sowohl Geld abheben als auch Kontoauszüge ausdrucken können.  Umrandet wurde die Einweihungsfeier von den Musikern des Musikvereins Huisheim-Gosheim, nach der Segnung durch Pfarrer Alois Loeßl konnten sich die Besucher bei einem Rundgang selbst ein Bild machen. Insgesamt waren rund 15 Firmen am Bau beteiligt, die meisten davon stammen aus der Region. Rückblickend stellte Vorstandssprecher Michael Kruck fest, dass die rund zweijährige Planungs- und Bauzeit reibungslos verlief. Der Vorstand bedankte sich deshalb auch bei den Anwohnern und Bürgermeister Harald Müller für die Unterstützung und freut sich auf eine gute Nachbarschaft.

Mitteilung vom 09.01.2015