Sammeltermin für Autos mit Hagelschäden

Im Feuerwehrhaus in Ebermergen war in den vergangenen Tagen viel los. Es waren jedoch nicht die Vereinsmitglieder, die tagsüber in der großen, kühlen Halle umherliefen – sondern Kunden des VersicherungsService der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG, die eines gemeinsam hatten: Sie meldeten ihrem Kfz-Versicherer vor kurzem einen Hagelschaden, da ihre Autos bei einem Sturm am 7. Juli beschädigt wurden. Weil so viele Menschen in der Region betroffen waren, organisierten die Versicherungsreferenten bei der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG in Zusammenarbeit mit der Allianz Deutschland AG eine Sammelbegutachtung. Mehr als 120 Kunden kamen mit ihren Autos an drei Tagen nach Ebermergen. Noch vor Ort stellten Spezialisten ein Gutachten aus, nach dem auf Wunsch sofort abgerechnet werden konnte. Die meisten Schäden wurden in weniger als einer halben Stunde über die Teilkaskoversicherung abgewickelt, sagte Versicherungsreferent Marc Wiedemann. Er und sein Kollege Andreas Windisch waren die meiste Zeit vor Ort. Sie empfehlen nicht nur Auto-, sondern auch Hausbesitzern, sich ausreichend abzusichern – denn Stürme kommen gerade in den heißen Sommermonaten auch in unserer Region häufig vor. Nicht nur die Wohngebäude, sondern auch die Hausratversicherung sollten deshalb regelmäßig überprüft werden.

Pressemitteilung vom 24. Juli 2015